ROBOTHON 2023 – The battle begins

ROBOTHON 2023 – The battle begins


Hallo,

an der FH Salzburg findet eine lässige Aktion zur Technikbegeisterung statt!
Vielleicht hat jemand beim CCC Salzburg im Umfeld Kids und Jugendliche, die das interessieren könnte.

24 h in love with robotics




  • Robotic Hackathon

  • 24 Stunden

  • 10 Teams

  • designen, bauen, programmieren

  • kreativ, faszinierend, spannend



Der Robothon


Beim Robothon entwerfen, bauen und programmieren Teams innerhalb von 24 Stunden aus einem vorgegebenen Satz von mechanischen und elektronischen Komponenten einen mobilen Roboter.  Kreative Ideen, Innovationskraft, technisches Geschick, rasches Handeln und Entscheidungsfreudigkeit sind gefragt. Das Konzept des Robothons ist von sogenannten Hackathons (Programmier-Marathons) abgeleitet.




Der erste Robothon – auch der erster dieser Art in Österreich – fand 2015 statt. Die Idee stammte vom damaligen Fachbereichsleiter Mechatronik Robert Merz, Business Angel und Berater Tom Peruzzi sowie Raimund Ribitsch (Geschäftsleitung FH Salzburg).

Seit 2017 verantworten Simon Hoher und Simon Kranzer den Robothon der FH Salzburg.

Nach einer pandemiebedingten Unterbrechung startet der Robothon 2023 wieder durch. Die Pause wurde von den technischen Verantwortlichen genutzt, um das Konzept und die Aufgabenstellungen zu perfektionieren. Der Robothon soll eine Challenge für technikbegeisterte Jugendliche ab 16 Jahre sein, wobei in erster Linie der Spaß an der Technik und Kreativität im Mittelpunkt stehen. Die Aufgaben werden so gestellt, dass diese auch mit wenig Programmierkenntnissen bewältigt werden können.

Für alle, die in die spannende und vielfältige IT schnuppern möchten, aber auch für alle, die vor kreativen Ideen, Innovationskraft, technischem Geschick, raschem Handlungsvermögen und Entscheidungsfreudigkeit sprühen, ist unser 24-Stunden-Robotik-Hackathon „Robothon“ vom 31.03. bis 01.04. 2023 schon fast ein „Muss“. Sei ein Hero, verbringe eine Nacht an der FH Salzburg und schnuppere in die vielfältige und spannende IT! Es erwarten dich nicht nur lustige Stunden, sondern auch Preise in Gesamthöhe von 3.500 Euro. Technische Vorkenntnisse sind nicht notwendig, Spaß an der Sache ist das Wichtigste.



Veranstalter


Fachhochschule Salzburg GmbH
Department Information Technology & Digitalisation
Urstein Süd 1
5412 Puch /Urstein


Organisation


Mag. Alena Teske
robothon@fh-salzburg.ac.at
+ 43 50 2211 1326



31.03.2023
FH Salzburg | Information Technology & Digitalisation

Views: 30

Dr. Andreas Gradert

Andreas Gradert studierte Theologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Psychologie an der University of Liverpool, Wirtschaftswissenschaften am MIT und Mediation am Wifi Salzburg und bei Lis Ripke.

Seit 2022 Präsident des Humanistischen Verbandes Österreich, früher im Präsidium Lebenshilfe Salzburg, nun im Präsidium Die Konfessionsfreien | Atheisten Österreich | giordano bruno stiftung Österreich, aktiv in der EU Fundamental Rights Agency | GWUP | Effektive Altruisten und verschiedenen Menschenrechtsorganisationen.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.