Humanistisches Café Wien | Tschechen in Wien

Humanistisches Café Wien | Tschechen in Wien

Jeden vierten Donnerstag im Monat treffen sich humanistisch, atheistisch, säkular und/oder laïzistisch Interessierte Mensche zum "Humanistischen Café" in Wien. Meist findet dabei ein Vortrag oder eine Diskussion zu den Themen, die das humanistische Leben berühren oder ausmachen, statt - Vorschläge werden gerne angenommen.

Heute hält unser Mitglied Franz "František" Fiala einen Vortrag über Tschechen in Wien.

Familiensaga: Migrationsgeschichte von vier mährischen Familien (mit Bildern und Dokumenten) Gestern: Wiener Tschechen seit dem Mittelalter (Ottokar, Hus, Kaiserresidenz Wien, Industrielle Revolution, Šesták-Bezirk, Ziegelböhm, Sozialdemokratie, Nationalismus, Rotes Wien Heute: Küche, Kulinarik, Orte, Namen, Sprache, Namen

Als begleitende Materialien wird es Vortragsfolien zum Download geben, auch ist die Homepage "Tschechen in Wien" sehr dienlich.

25.05.2023
Pentahotel Vienna
Margaretenstraße 92
1050 Wien

Views: 71

Dr. Andreas Gradert

Andreas Gradert studierte Theologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Psychologie an der University of Liverpool, Wirtschaftswissenschaften am MIT und Mediation am Wifi Salzburg und bei Lis Ripke.

Seit 2022 Präsident des Humanistischen Verbandes Österreich, früher im Präsidium Lebenshilfe Salzburg, nun im Präsidium Die Konfessionsfreien | Atheisten Österreich | giordano bruno stiftung Österreich, aktiv in der EU Fundamental Rights Agency | GWUP | Effektive Altruisten und verschiedenen Menschenrechtsorganisationen.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.