Lehrgang lokale Menschenrechtsarbeit 2022/23 Modul 2

Lehrgang lokale Menschenrechtsarbeit 2022/23 Modul 2

Anti-Rassismus-Arbeit. How to be an ally – Verbündete sein ist ein Tunwort


Gemeinsam wollen wir erarbeiten: Was heißt es für mich, Verbündete*r zu sein? Wie kann ich eine antirassistische Haltung einnehmen? Welche Rolle spielen in diesem Zusammenhang weiße Privilegien? Welche Möglichkeiten gibt es, wenn ich Zeug*in von Rassismus im öffentlichen Raum, im Netz oder im Umgang mit der Polizei werde? Was ermutigt und stärkt das gemeinsame Auftreten gegen rassistische Strukturen?

Referentin:

Mishela Ivanova, Trainerin bei ZARA – Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit; hat Pädagogik, Psychologie sowie Education studiert und war mehrere Jahre in der Integrations- und Flüchtlingsarbeit tätig; derzeit in der Lehrer*innen-Bildung an der Uni Salzburg.

Anmeldung bitte bis Ende Oktober 2022 an office@menschenrechte-salzburg.at +43 676 8746 6666
11.11.2022 - 11.11.2022
ABZ - Haus der Möglichkeiten
Kirchenstraße 34
5020 Salzburg

Views: 5

Dr. Andreas Gradert

Andreas Gradert studierte Theologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Psychologie an der University of Liverpool, Wirtschaftswissenschaften am MIT und Mediation am Wifi Salzburg und bei Lis Ripke.

Seit 2022 Präsident des Humanistischen Verbandes Österreich, früher im Präsidium Lebenshilfe Salzburg, nun im Präsidium Die Konfessionsfreien | Atheisten Österreich | giordano bruno stiftung Österreich, aktiv in der EU Fundamental Rights Agency | GWUP | Effektive Altruisten und verschiedenen Menschenrechtsorganisationen.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.