Auflösung der Europäischen Humanistischen Föderation

Am Sonntag, dem 18. Dezember 2022, tagte die letzte Generalversammlung der Europäischen Humanistischen Föderation.

Dabei wurde von uns beschlossen, dass es ab 2023 nur noch eine internationale humanistische Organisation geben wird und unsere Ressourcen dort konzentriert werden, die Humanists International.

Wir denken, dass dies der beste Weg ist, die humanistische Stimme in Europa zu stärken und auch das humanistische Netzwerk in Europa wie auch in der Welt zu stärken.

Laut dieser neuen Strategie hat EHF nun seine eigenen Aktivitäten eingestellt, die Liquidationsüberschüsse werden an die Humanists International gehen.

Views: 65

Dr. Andreas Gradert

Andreas Gradert studierte Theologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Psychologie an der University of Liverpool, Wirtschaftswissenschaften am MIT und Mediation am Wifi Salzburg und bei Lis Ripke.

Seit 2022 Präsident des Humanistischen Verbandes Österreich, früher im Präsidium Lebenshilfe Salzburg, nun im Präsidium Die Konfessionsfreien | Atheisten Österreich | giordano bruno stiftung Österreich, aktiv in der EU Fundamental Rights Agency | GWUP | Effektive Altruisten und verschiedenen Menschenrechtsorganisationen.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.